ERGO TOP und ERGO BALANCE – gesünder Sitzen mit Verstand

ERGO TOP von LÖFFLER loeffler_ergo_top-logo_web.png

In ERGO TOP steckt die Idee des bewegten Sitzens.

Die patentierte Technologie sorgt dafür, dass ein permanentes Ausbalancieren des horizontalen und vertikalen Körpermittelpunkts die Muskulatur im Sitzen aktiviert.
Bei den LÖFFLER Bürodrehstühlen ermöglicht ERGO TOP mit seiner 360° beweglichen Sitzfläche – ergänzend zur eher passiv-stützenden Synchronmechanik – eine aktive aufrechte Sitzhaltung.

Die ERGO TOP-Scheibe sorgt für eine 360° (allseits) bewegliche Sitzfläche. Durch das so mögliche aktiv-dynamische Sitzen wird die Rückenmuskulatur trainiert, die Bandscheiben werden mit Nährstoffen versorgt und Fehlhaltungen wird vorgebeugt.

Die Entwicklung von ERGO TOP erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Ergonomie der Technischen Universität München und kam zuerst zum Einsatz in der mobilen Sitzmöbelreihe ERGO & Friends. Darauf folgte die Integration der ERGO TOP-Technologie in alle LÖFFLER Bürodrehstühle, heute das Haupteinsatzgebiet für ERGO TOP. Die IGR, Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V. (IGR), empfiehlt Bürodrehstühle mit ERGO TOP-Technologie uneingeschränkt.

Werner Löffler erläutert das ERGO TOP Prinzip

 

ROVO-ERGO-BALANCE-[DE]-1 ERGO BALANCE von ROVOCHAIR

Ergo-Balance (EB) ist eine junge Stuhltechnik, die neue Maßstäbe setzt. Sitz und Rücken schwingen nicht nur synchron vor und zurück, sondern gehen bei jeder Körperbewegung in jede Himmelsrichtung mit.

Schon beim Hinsetzen spürt man die vitalisierende Wirkung dieses Prinzips, denn der Körper wird nicht in eine feste Kinematik gezwungen, sondern bewegt sich frei und doch unterstützt im Rücken.

Ganz anders als bei einem Sitzball oder ähnlichen alternativen Sitzkonzepten. Das macht richtig Spaß, aktiviert ganz nebenbei die Versorgung der Bandscheiben, trainiert die Rückenmuskeln, regt den Stoffwechsel an und verbessert die Durchblutung.

Das Besondere an der Ergo-Balance-Mechanik: Sie gibt bei aller Beweglichkeit optimalen Halt nach allen Seiten, denn den seitlichen Kräften arbeitet ein Elastomer-Kunststoff entgegen, der umso fester wird, je mehr Druck auf ihn einwirkt.

ROVO-ERGO-BALANCE-Facts

Der Nutzer erfährt Bewegungsfreiheit, ohne das Gefühl zu haben, vom Stuhl zu kippen. Zusätzlich kommt eine neue Komfort-Gasfeder zum Einsatz, welche den Nutzer beim Hinsitzen weich abfedert.

 

 

Physiotherapeut Andreas Sperber erklärt das ERGO BALANCE Prinzip

Rufen Sie uns an: 0331 6138 96 oder schicken Sie uns eine Mail!
Mail senden